Fassaden

Fassaden

Ein Gebäude sollte praktisch sein, und gut aussehen. Warum nicht auch ein wenig individuell? Mit einer Holzfassade …

Wir gestallten Fassaden in zwei Grundvarianten. Zum einen arbeiten wir mit Holz, das anschließend sichtbar ist, entweder naturbelassen oder nach Ihren Wünschen farbig lasiert, oder in Form von Holzfaserdämmplatten. Diese werden anschließend verputzt und gestrichen.

Bei Sichtbaren Holzvertäfelungen setzten wir auf Hölzer, die eine hohe Dauerhaftigkeit und Festigkeit haben. Das Holz der Lärche ist zum Beispiel ein ideales Einsatzmittel.

Holzfaserdämmplatten bestehen, wie der Name schon sagt, aus Holzfasern, die zu einem Plattendämmstoff verarbeitet wurden. Diese Plattendämmstoffe sorgen dafür, das ein ungewollter Wärmeaustausch, sowohl im Sommer als auch im Winter veringert wird. So können Sie sehr gut als Fassafendämmung eingesetzt werden. Die Holzfaserdämmplatte ist ein reines Naturprodukt und aufgrund Ihrer Geschichte als einer der ältesten industriell hergestellten Dämmstoffe sehr bekannt und gerne eingesetzt.

Holzfassaden zeichnen sich durch einen vollwertigen Wärmeschutz aus und sparen bares Geld. Der Verbrauch von Energieträgern wird deutlich gesenkt. Das macht die Holzfassade nicht nur zu einem ansehnlichen Objekt, sondern auch zu einem angenehmen Teil im Zuge einer energetischen Sanierung. Holzfassaden sind mit Wärmedämmverbund-Systemen ideal kombinierbar und aufgrund ihrer felbilität gestalterisch fast unbegrenzt einsetzbar.